19.08.2017 Schwyzer Triathlon

Vom 11. bis 15. August gab es einen schönen Trainingsblock mit total 450 Radkm (5000 Höhenmeter) inkl. Pässetour Furka, Nufenen, Gotthard (Tremola) mit Bruder Thomas und 4 Stünder mit 35er Schnitt. 44 Laufkm mit 1400 Höhenmeter inkl. Streckencheck in Zofingen.
Am 19. August stand ich beim Heimtriathlon in Seewen am Start. Auf dem Radpart war windschattenfreigabe. Ich erwischte nicht so eine starke Gruppe, 4x entstand ein Loch nach hinten, als ich Führungsarbeit machte. War dann schwierig zum entscheiden, ob ich warten soll oder durchziehen. Habe mich dann fürs warten entschieden, das nächste mal werde ich es aber wieder durchziehen, obwohl die nächste Gruppe eine Minute weiter vorne war.
Beim Lauf fühlten sich die Beine sehr gut an, nach dem ich die ersten 2km schnell gestartet bin, habe ich etwas Tempo rausgenommen um den Lauf auch noch geniessen zu können.
Beim letzten Kilometer gab ich nochmals Gas, welcher ich in 3'20" lief. Und konnte den Schlussspurt um den 2. Kategorienrang knapp gewinnen. Die 5km konnte ich in einer Zeit von 17min10sek laufen, was ein schönes Stück schneller war als im Vorjahr. Besten Dank dem Veloclub Ibach und seinen Helfern für diesen Anlass.