14.08.2011 Teamsprint Baldegg

Am 14. August fand der erste Team Sprint in der Schweiz statt. Die Teams bestanden aus Clubs aus der ganzen Schweiz. Baldegg war das erste von vier Rennen.
Nachdem wir erst ein paar Tage vorher noch das spezielle Reglement erhalten haben (Nur Rennvelos erlaubt, viele zusätzliche Regeln und Penaltystrafen) musste ich noch ein Rennvelo auftreiben.
Viele Teams waren mit Spitzenleuten anwessend, welche bei Einzelmeisterschaften die vorderen Ränge vertreten. Die Distanzen betrugen 250m Schwimmen, 6.6km Radfahren Windschattenfrei und 1.6km Laufen. Gestartet wurde in der Reihenfolge Frau, Mann, Frau, Mann.
Ich war mit dem Triteam Zugerland am Start, bei welchen ich seit Oktober 2009 trainiere.
Nach dem Start zeigte sich schnell, dass es grosse Abstände geben wird.
Das Rennen blieb aber spannend und es gab immer wieder Positionswechsel.
Als Vierter von unserem Team ging ich auf die Schwimmstrecke. Kurz davor kam ein kleiner Sturm auf, wo die Badegäste ihre Sachen zusammengeräumt haben, jedoch blieb es trocken.
Auf der Schwimmstrecke wurde ich bald überholt von einem ehemaligen Profitriathlet. Beim Schwimmen war ich schön am Anschlag. Der Wechsel klappte gut und es ging auf die 2 Runden Radfahren. Beim Radfahren fühlte ich mich nicht so frisch und der Abstand nach hinten und vorne war relativ schon gross (also nichts mit Windschattenfahren) und ich hatte Probleme mit der Atmung. Wie sich dann später rausstellte, hatte sich ein Gummibändli (mit welchem ich die Radschuhe befestigte, um fahrend einzusteigen) sich zwischen die kleinen Räder beim Umwerfer dazwischen gespannt, so dass dies bremste. Der zweite Wechsel klappte auch gut und es ging auf die Laufstrecke, wo ich wieder pushen konnte.
Bericht Trisuisse Homepage