01.08.2013 Seeüberquerung Greppen-Merlischachen

Am 1. August nahm ich an der Seeüberquerung Greppen-Merlischachen teil.
Wie man auf dem folgenden Bild, mit Blick auf den Pilatus, erkennen kann, war das Wetter traumhaft.

Ich war noch etwas müde und hatte am morgen lange ausgeschlafen. Beim Start konnte man sich weit aufstellen und ich kam bei den rund 350 Teilnehmer gut weg. Danach gab es ein wenig Keilereien. Nach der Hälfte des Schwimmen war ein grösserer Abstand bis zu den nächsten Schwimmern, welche vorne lagen. Ich schwamm gut, war aber für ein schnelleres schwimmen zu wenig agressiv. Gegen Ende des Schwimmmens konnte ich nochmals etwas Wasserschatten nutzen, dieser schwamm aber etwas in die falsche Richtung und so liess ich ihn ziehen. Ich konnte gegen Schluss nochmals allout schwimmen und kam dann nach knapp 35min in Merlischachen an. In der Rangliste erreichte ich den 33. Rang von 346 Teilnehmer. Auf den ersten hatte ich einen grossen Rückstand. Auf die anderen war der Abstand nicht so gross. Damit erreichte ich eine gute Platzierung, war mir aber auch bewusst, das es viele Plauschschwimmer dabei hatte. Ich schwamm mit Neoprenanzug und war damit leicht schneller, als welche die ohne Anzug geschwommen sind.

Eventseite mit Rangliste