06.01.2012 Trainingslager Jahreswechsel 2011/2012

Vom 30. Dezember 2011 bis zum 5. Januar ging ich zum zweiten Mal auf die Kanaren-Insel Fuerteventura ins Trainingslager. Am Freitagmorgen früh, auf verschneiten Schweizer Strassen ging es zum Flughafen Zürich. Nach einem verspäteten Abflug, wegen Enteisung des Flugzeuges, ging es mit einem Zwischenstopp in Madrid, auf die gut 20° warme Insel Fuerteventura. Nachdem das Gepäck doch noch ankam (auf einem anderen Rollband) konnte ich mein Appartment in Las Playitas beziehen und eine Radrunde mit dem gemieteten Fahrrad und ein kurzes Schwimmtraining absolvieren. Der Wind war ein bisschen stärker als im Vorjahr und anfangs Trainingslager war es noch oft bewölkt. Dennoch konnte ich mit kurzen Hosen und kurzen Trikot meine Trainings absolvieren, ausser bei den Abfahrten brauchte es eine Jacke. Anfangs November hatte ich nach einem mehr oder weniger Pausemonat das wieder begonnen, und hatte in den vergangen Wochen ein gutes Fundament gelegt. Das Trainingsprogramm ist wie immer sehr abwechslungsreich und mit neuen Ideen gespickt, welches mir Fabian Wihler www.smartcoaching.ch zusammenstellt.
Die Trainings verliefen gut und durch die Streckenkennisse vom Vorjahr war es einfach, sich zurecht zu finden. Nach den Trainings konnte ich mich jeweils am Meer entspannen und die Sonne und Aussicht geniessen. Beim Schwimmen machte ich 2.5 Stunden Training mit rund 7km. Auf dem Rad waren es 21.3 Stunden mit 513 Kilometer mit 6500 Höhenmeter und beim Laufen waren 3 Stunden mit rund 30 Kilometer. Nach dem schönen Abschlusslauf, eine Woche später, auf den Leuchtturm ging es wieder nach Hause. Wieder mit einem Zwischenhalt über Madrid, wo ich mir auf dem Laptop den Film Rocky 3 anschaute, und das Motto: "mit den Augen des Tigers" auf die kommenden Teil der Saison schaute.

Hier gibt es noch einige Fotos:

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.