Trainingslager Fuerteventura 2014/2015

Gestern ging der 8-tägige Aufenthalt auf der Kanareninsel Fuerteventura mit dem Abheben des Fliegers zu Ende. Am Anreisetage zeigte das Quecksilber in der Schweiz -10° an.
Mit 20° wurden wir mit einem windigen Hauch empfangen.
Ich absolvierte 23 Schwimmkilometer in 9 Einheiten. 6x sattelte ich mein Fahrrad und drehte die Kurbeln in windiger Umgebung.
Drei Lauftrainings und Kraftübungen rundeten das Programm ab, so das insgesamt 29 Trainingsstunden zusammengesammelt wurden
Somit ist ein gutes Fundament für diese Saison gelegt.
Beim letzten Lauftraining am Montagmorgen über 17km waren die Beine noch wunderbar. Die Muskelketten griffen gut ineinander und die Beine tanzten und flogen über den Boden. Der Atem war weit und leicht. Der Kopf war frisch und ich erholte mich schnell von den Steigerungsläufen, die ich alle 10min einbaute.
Am Schluss zeigte die Pace beim lockeren Lauf eine 4:39min/km an. Ich war schon etwas traurig, das Training beenden zu müssen, aber froh über das gute Training :)
Der Spass kam auch nicht zu kurz und es gab viel zu lachen.